Messungen

Um eines vorweg zu nehmen, wenn Ihre ausgewählte Hörumgebung sich als akustisch schwierig darstellt, so ist ohne eingreifen in die Raumakustik kein optimales Ergebniss zu erwarten.

Es sollte aber auch kein überdämpfter Raum sein, welcher kaum noch eine Schallreflektion bietet.

Messergebnisse eines justierten 15.12 Systems in einem 60m² Wohnhörraum.

 

Der Raum ist geringfügig modifiziert und liefert einen akzeptabel linearen RT60 Nachhall von ca. 0.4 Sek.

Amplitudenmessung 0-30-60 grad in der Hörzone durchgeführt.

Ein akustisches Rechtecksignal in der nähe der Schallentstehungsorte aufgezeichnet dient der Überprüfung der korrekten spektralen zusammensetzung der eingekoppelten akustischen Energie in den Hörraum.

1kHz THD Verrzerrungsmessung bei 100 dB bestätigt das was unsere Kunden hören, keine hörbaren Verzerrungsprodukte.

Das ist aber alles nur ein Indiz auf Qualität, die wahren Fähigkeiten unserer Audiosysteme können nur Ihre Ohren beurteilen.

Bohne Audio dient die Messtechnik nur um die erreichte Qualität reproduzierbar zu machen.